*

JAGEN HEUTE

Jagen Heute Redaktionsgeier Murxi

Wenn einer zu mir Schadviech sagt, bekommt er einen nervigen Schnabelhieb…

Jagen Heute Gratis-E-Book

Jagen Heute

Worldsoft Marketing Tools Jagen Heute

Wildrezepte von JagenHeute Chefredakteur Kurt Mayr

von JAGEN HEUTE Chefredakteur Kurt Mayr

Wildpüreesuppe

Wer Wild verarbeitet, der weiß, dass immer jede Menge an Abfallfleisch und vor allem Knochen anfallen. Aber auch aus diesen lassen sich so manche Köstlichkeiten herstellen. Hier eine davon.

Zutaten:

Knochen (Rehrippen, Hasenjunges, Wildgeflügelkarkassen etc.) und Wildfleisch
4 Esslöffel Butterschmalz
1 Zwiebel fein gehackt
3 Knoblauchzehen fein gehackt
100 g Wurzelwerk (Karotte, Sellerie, Petersilienwurzel) in Würfel geschnitten
1/2 Teelöffel Neugewürz gemahlen
5 Nelken
5 Wacholderbeeren
1 Teelöffel Thymian getrocknet
10 Pfefferkörner
Muskat
1 Esslöffel Paradeismark
1/8 Liter Rotwein
Salz und Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Esslöffel glattes Mehl
3 Esslöffel Sauerrahm

Zubereitung:

Die gehackten Knochen und das Wildfleisch im Butterschmalz rösten bis sie Farbe angenommen haben, dabei Zwiebel, Knoblauch und Wurzelwerk mitrösten. Dann Paradeismark und Zucker dazu geben, kurz mitrösten, mit Mehl stauben und mit einer entsprechenden Menge Wasser aufgießen, die Gewürze dazu geben und simmern lassen.
Sobald das Fleisch weich ist, abseihen. Das Fleisch von den Knochen lösen und fein faschieren.
Die Suppe mit dem Mixstab passieren, dann durch ein Sieb streichen und Rotwein dazu geben.
Ein paar Minuten aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit dem Sauerrahm vollenden.

Beilagen:

Mit Weißbrot-Croutons oder Bröselknöderl servieren.

zurück zu JAGEN HEUTE

Gaston Jagen Heute

Artemis Jagd Gabauer

Cres Jagdurlaub

Jungjäger Jagdreisen

schanz-messer.de auf Jagen Heute

Hubetus Filz und Loden Manufaktur bei Jagen Heute

Wieser Bernhard Galerie

Jagen Heute Buchtipps Lese-Ecke

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail