Platzhaltzer-Logo
blockHeaderEditIcon

JAGEN HEUTE

Menu
blockHeaderEditIcon
Murxi Jagen Heute
blockHeaderEditIcon
Jagen Heute Redaktionsgeier Murxi

Auf, auf ihr alten Jägergäule –  hört ihr nicht das Wolfsgeheule?

 

 
MurxiText
blockHeaderEditIcon

 

 

 

Jagen Heute

 

 

 

 

 

WorldsoftMarketing
blockHeaderEditIcon
Worldsoft Marketing Tools Jagen Heute

Wildrezept von JAGEN HEUTE

von JAGEN HEUTE Chefredakteur Kurt Mayr

Fasan gebraten

Zutaten für 10 Portionen:

3 junge Fasane, ausgenommen und geputzt
100 Gramm Speck
Salz
Wildfond
Rotwein zum Ablöschen
Butter zum Montieren

Zubereitung:

1. Methode:
Die Brust entkeulen, mit Speckstreifen spicken und bridieren.
(Bridieren bezeichnet das Binden von unzerteiltem Flugwild, das mit einem Küchengarn vor dem Braten so gebunden wird, dass die abstehenden Keulen und Flügel am Rumpf des Vogels anliegen und sich die Brust wölbt.)

2. Methode:
Fasan mit rechteckigen, 2 Millimeter starken Speckscheiben überlappend belegen,
Speckscheiben mit Bindfaden zwei Mal festbinden (bardieren).

Die Fasane unter fleißigem Begießen mit Wildfond im Rohr garen.
Herausheben und warmstellen.
Bratensatz mit Rotwein ablöschen, mit Wildfond aufkochen.
Mit Butter montieren.

Beilagen: Weinkraut und Schupfnudeln.

zurück zu JAGEN HEUTE

InfosTipps
blockHeaderEditIcon

Gaston Jagen Heute

Hohe Jagd 2020

Jagdmesse Offenburg 2020

Adlertours

Hubetus Filz und Loden Manufaktur bei Jagen Heute

IWÖ

Wieser Bernhard Galerie

 

 

 

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*