Platzhaltzer-Logo
blockHeaderEditIcon

JAGEN HEUTE

Menu
blockHeaderEditIcon
Murxi Jagen Heute
blockHeaderEditIcon
Jagen Heute Redaktionsgeier Murxi

Auf, auf ihr alten Jägergäule –  hört ihr nicht das Wolfsgeheule?

 

 
MurxiText
blockHeaderEditIcon

 

 

 

Jagen Heute

 

 

 

 

 

WorldsoftMarketing
blockHeaderEditIcon
Worldsoft Marketing Tools Jagen Heute

Gamspfeffer von JagenHeute Chefredakteur Kurt Mayr

von JAGEN HEUTE Chefredakteur Kurt Mayr

Gamspfeffer

Zutaten für 10 Portionen:

1800 Gramm Gamsschulter, würfelig geschnitten
150 Gramm Hamburger Speck
300 Gramm Wurzelwerk, würfelig geschnitten
200 Gramm Zwiebeln, würfelig geschnitten
1 Esslöffel Hagebuttenmarmelade
oder passierte Preiselbeeren
2 Knoblauchzehen, gepresst
1/4 Liter Rotwein
1,5 Liter Wildfond
Mehl zum Stauben
Gewürze: Senf, Thymian, Wacholder

Zubereitung:

Speck anrösten und auslassen, Wurzelwerk darin bräunen, Zwiebeln beifügen, durchrösten.
Knoblauch dazugeben und Preiselbeeren oder Hagebuttenmarmelade beifügen.
Schwach mit Rotwein aufgießen, weich dünsten.
Dieses Aufgießen mehrmals wiederholen bis die Mischung eine honigartige Konsistenz hat.
Fleisch beifügen, ohne weiteres Aufgießen weich dünsten.
Anschließend mit etwas Mehl stauben und mit dem Wildfond aufgießen.
Mit Rotwein und den Gewürzen abschmecken.

Dazu passen Polentascheiben, Kartoffeln, Schwarzbrotcroutons und Preiselbeeren.

zurück zu JAGEN HEUTE

InfosTipps
blockHeaderEditIcon

Gaston Jagen Heute

Adlertours

Hubetus Filz und Loden Manufaktur bei Jagen Heute

IWÖ

Wieser Bernhard Galerie

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*