Platzhaltzer-Logo
blockHeaderEditIcon

JAGEN HEUTE

Menu
blockHeaderEditIcon
Murxi Jagen Heute
blockHeaderEditIcon
Jagen Heute Redaktionsgeier Murxi

Auf, auf ihr alten Jägergäule –  hört ihr nicht das Wolfsgeheule?

 

 
MurxiText
blockHeaderEditIcon

 

 

 

Jagen Heute

 

 

 

 

 

WorldsoftMarketing
blockHeaderEditIcon
Worldsoft Marketing Tools Jagen Heute

Aktiv für besseres Image agieren

Die Jagd braucht ein positiveres Image. Jedes Jahr immer das gleiche Ritual: Die sattsam bekannten Tierschutzvereine starten Anti-Jagd-Aktionen, wobei sie sich meist der Gesellschaftsjagden auf Niederwild bedienen.

So auch heuer wieder. Aufhänger war, dass  Fasanen im Frühjahr ausgewildert wurden, um die Bestände zu stärken. Bei den Herbstjagden wurde dann - natürlich - auch ein Teil

dieser ausgewilderten Vögel erlegt. "Sakrileg", kreischten daraufhin die sogenannten "Tierschützer" auf und nannten das illegal. Tatkräftig medial unterstützt wurden sie dabei von immer den gleichen Printmedien, die auch bisher schon jeden Furz der Tierschutzlobby als ultimative Wahrheit verbreitet

haben.  Selbstverständlich ohne Recherche und ohne Prüfen der Fakten. Damit verlieren Jagd und Jäger immer mehr an Ansehen vor allem unter der urbanen Bevölkerung. Gerade jenes Teiles unserer Mitbürger, die immer weniger Verständnis und Wissen über den natürlichen Kreislauf des Werdens und Vergehens aufbringen.

Das ist eine ungute Entwicklung, der wir alle gemeinsam gegensteuern müssen.

Wollen wir den Wettlauf um das Verständnis für die weidgerechte Jagd gewinnen, so wird das nur über die Kinder und Jugendlichen gehen. Sie müssen wir so informieren, dass die Gehirnwäsche der Tierschutzlobby, deren einziges Sinnen und Trachten ja nicht dem Wohl und Wehe der Tiere gilt, sondern dem Sammeln möglichst vieler Spenden von gutgläubigen Menschen, nicht mehr zu ihnen durchdringt.

Erste erfolgreiche Ansätze in diese Richtung gibt es bereits: die Initiativen von einzelnen Jagdgesellschaften, Volksschulkinder einzuladen, mit ihnen im Wald direkt über Jagd, Tiere, Naturschutz usw. zu reden und vieles zu erfahren. Die Art der positiven Information über Natur, Jagd und Wild gilt es flächendeckend auszubauen. Dann sollte es uns gelingen, die Herzen unserer Mitbürger zu erreichen, damit sie künftig wieder positiver über Jagd und Jäger denken und reden.

Chefredakteur Kurt Mayr

zurück zu JAGEN HEUTE

InfosTipps
blockHeaderEditIcon

Gaston Jagen Heute

Hohe Jagd 2020

Jagdmesse Offenburg 2020

Adlertours

Hubetus Filz und Loden Manufaktur bei Jagen Heute

IWÖ

Wieser Bernhard Galerie

 

 

 

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*